ambulante Sturzprävention

Die ambulante Sturzprävention ist ein Gemeinschaftsprojekt des Landkreises Märkisch- Oderland, der AOK Nordost und des KSB MOL e. V. 

Ziel dieses Gesundheitssportangebotes ist es, das Sturzrisiko von Senioren und Seniorinnen durch spezielle Übungen im Bereich Koordination, Balance und Krafttraining zu verringern. Das Projekt wird aktuell in über 40 Gruppen im gesamten Landkreis Märkisch-Oderland durchgeführt und ist für alle Teilnehmer/innen kostenlos.

Weitere Informationen unter 03346/8525202 

im Bereich Bad Freienwalde 

– Bad Freienwalde 

– Wriezen

– Falkenberg

– Reichenberg

 

im Bereich Strausberg 

– Strausberg 

– Altlandsberg

– Wesendahl

– Gielsdorf

– Bruchmühle

– Neuenhagen 

– Eggersdorf

– Fredersdorf – Vogelsdorf

– Hönow

– Rüdersdorf

– Klosterdorf

im Bereich Seelow 

– Seelow

– Müncheberg

– Letschin

– Gusow

– Reitwein

– Alt Zeschdorf

– Zechin 

– Ortwig